Die Magie der Zaubernuss

      Keine Kommentare zu Die Magie der Zaubernuss

HamamelisDie Zaubernuss trägt nicht umsonst das Wort „Zauber“ im Namen. Aus ihren Zweigen wurden Zauberstäbe für weiße Magie gefertigt. Ebenfalls benutzte man die Zweige als Wünschelrute. Man nennt die Pflanze auch Hexennuss, weil man die Zweige zur Hexen Abwehr einsetzte um böses von Haus und Vieh fern zu halten. Im Aberglaube ist es die Pflanze für Unsterblichkeit, Schutz und Heilung. Die Blätter können bei einer Schutzräucherung geräuchert werden und duften sehr angenehm. Aber der größte Zauber, sind die ersten Blüten noch im kalten Winter, welche uns den nahenden Frühling verkünden und unsere Herzen aufleben lassen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.