Gänseblümchen Rezepte

Gänseblümchentee:

Für einen Tee übergiesst man 2 bis 3 Teelöffel Gänseblümchen und lässt das ganze 10 min. ziehen. Davon sollten man 1 bis 3 Tassen täglich trinken.

Gänseblümchen Tinktur:

Man übergiesst eine Handvoll Gänseblümchen mit Doppelkorn oder Weingeist, so bis alles bedeckt ist. Verschliesst das ganze und lässt es 3 bis 6 Wochen ziehen. Danach seiht man das ganze in dunkle Flaschen und bewahrt es lichtgeschützt auf.

Gänseblümchen Salbe:

125g Schweineschmalz mit einer Handvoll Gänseblümchen aufkochen, das ganze über nacht stehen lassen und am nächsten Tag erwärmen. Die Blüten ab seihen und das ganze in kleine Schraubgläser füllen. Aufbewahren sollte man das ganze im Kühlschrank. Haltbar ist die Salbe bis zu einem Jahr

Gänseblümchenhonig

Man benötigt 500g Honig
und eine Handvoll Gänseblümchen
Die Blüten einfach in den Honig geben, gut vermengen und 4 Wochen „ziehen“ lassen.
Fertig ist der Gänseblümchenhonig.

Anzuwenden bei Husten, Erkältung, Halsschmerzen und Verschleimung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.