15. Juni Wolde

      Keine Kommentare zu 15. Juni Wolde

Am 15. Juni 2019 findet die zweite Kräuterwanderung der Reihe „Pommerscher Naturzauber“ in dem kleinen Örtchen Wolde zwischen Stavenhagen und Altentreptow statt.

kraeuterwanderung-woldeWolde ist ein kleiner aber besonderer Ort, über den einige Geschichten zu erzählen sind. Von Raubrittergeschichten des Bernd von Maltzan über den „kleinsten Freistaat der Welt“ bis hin zu einer seinerzeit recht einmaligen „Berlin-Situation“, denn eine Hälfte Woldes gehört zu Mecklenburg-Schwerin, die andere zur Provinz Pommern des Königreich Preußen. Zwei Grenzhäuschen mitten im Ort erinnern heute noch daran.

Unsere Kräuterwanderung wird jedenfalls in der Umgebung der alten Burg/ heutigen Kirche stattfinden. Es müsste schon mit dem Teufel zugehen, wenn im Umfeld einer rund 1000 Jahre alten Burgruine nicht einige besondere Kräuter zu finden wären. Aber ich möchte natürlich nichts beschreien.

Start ist um 14 Uhr an der alten Burg bzw. Kirche in Wolde (Google Maps). Parkplätze sollten genügend vorhanden sein, wenn man sich in Wolde Richtung Kastorf orientiert. Die Teilnahme ist kostenlos, bei Regenwetter fällt dieser Termin leider aus, Wolde wird dann zu einem späteren Zeitpunkt im Juli oder August nachgeholt.

Jeder ist herzlich eingeladen, mit mir auf den Spuren eines Raubritters zu wandeln.
Ich freu mich drauf.

Die Termine für die kommenden Wanderungen werden laufend auf dieser Seite aktualisiert. Wer erinnert werden möchte, der kann dazu meinen Newsletter abonnieren, der ca. einmal monatlich die kommenden Termine und Orte bekannt geben wird.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.