Schlagwort-Archiv: Krampfadern

Beinwell für den Bewegungsapparat

Beinwell

Wie der Name schon vermuten lässt, dient Beinwell allerlei Erkrankungen des Bewegungsapparates. Von Verstauchung bis hin zu Knochenbrüchen reicht sein Anwendungsgebiet. Beinwell liebt feuchte Gebiete und man findet diese Pflanze vermehrt an Flussläufen der feuchten Senken. Aus den Wurzeln stellt man tratitionell schon seit Jahrunderten eine Salbe her. Angewendet wir Beinwell nur äusserlich! Von der innerlichen Anwendung wird dringend abgeraten, da Beinwell Leberschädigungen und Leberkrebs hervor rufen kann!!

Heilwirkung:

schmerzstillend

blutreinigend

entzündungshemmend

kühlend

reizlindernd

Arthritis

Arthrose

blaue Flecken

Brandwunden

eiternde Wunden

Gicht

Rheuma

Schleimbeutelentzündung

Ekzeme

Schuppenflechte

Knochenbruch

offenes Bein

Krampfadern

Knochenhautentzündung

Quetschungen

Verstauchungen

Insektenstich

Spinnenstich

Verhärtete Milchdrüsen

Hautjucken

Hautschäden

Muskelkater

Narbenschmerzen

Sehnenscheidentzündung

Schnittwunden

Ischias

Nierenerkrankung

Verrenkung

Venenschmerzen

Mistel in der Anwendung

Misteltee

Man benötigt auf eine Tasse Tee 2 TL getrockneter Mistelblätter, lässt diese 8 Std. ziehen, seiht das ganze ab und kocht es kurz auf.
Wichtig: Durch den Kaltauszug werden die giftigen Stoffe der Mistel nicht gelöst!

Mistelumschläge

Hierfür setzt man ebenfalls getrocknete Mistelblätter in kaltem Wasser an, lässt wie beim Tee den Sud 8 Std. ziehen. Anzuwenden bei Ekzemen, Krampfadern und Ischiasschmerzen