Schlagwort-Archiv: entschlacken

Der Hustenstiller – Geflecktes Lungenkraut

Lungenkraut Das gefleckte Lungenkraut wurde schon im Mttelalter erfolgreich bei Husten und Lungenleiden eingesetzt. Hildegard von Bingen verabreichte diese Pflanze hauptsächlich bei Lungenleiden in Form von Wein. Durch den hohen Gehalt von Schleimstoffen wirkt das Lungenkraut beruhigend bei jeder Art von Husten und ebenfalls bei Halsweh. Sammeln kann man die Blüten von März bis in den Mai hinein. Die Blüten eignen sich aber auch hervorragend in der Küche. In Bayern nutzte man die Pflanze für das Lungenbier um den Husten zu vertreiben.

Heilwirkung:

Magen und Darmbeschwerden

Lungenleiden

Husten aller Art

Halsschmerzen

Furunkel (hier als Umschlag)

Akne

Ekzemen

Harnwegsentzündungen

Nierenentzündungen

Darmentzündungen

entzündungshemmend

Durchfall

Erkältung

Heisserkeit

hilft bei schlecht heilenden Wunden

entschlackt

Hämorrhoiden

Achtung innerlich das Lungenkraut nicht länger als zwei Wochen anwenden, da es leberschädigend ist!