Lungenkraut und Brauchtum

Das Lungenkraut zählte im Mittelalter zu den Marienpflanzen. Die weissen Flecken auf ihren Blättern sollen die Muttermilchtropfen darstellen, welche Maria beim stillen des Jesus Kindes auf die Blätter tropfte. Ebenso war man der Meinung, wenn man an Lungenkraut schnuppert bekommt man Sommersprossen.
Lungenkraut Essenz ist dafür bekannt um unmögliches zu wagen, ausweglose Situationen zum Guten zu bringen und das Ruder herum zu reißen, wenn der Abgrund naht. Ebenso regt es zu phantsievollen Ideen an und bewegt denjenigen dazu über den eigenen Schatten zu springen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.